Treuhandtätigkeit und Anderkonto

Im Rahmen eines Grundstückskaufvertrages kann es zweckmäßig sein, ein Treuhandverhältnis für den vom Käufer zu zahlenden Kaufpreis zu begründen. Für diesen Fall wird vom Notariat ein besonderes Konto angelegt, das ausschließlich zur Abwicklung des Kaufvertrages dient und treuhänderisch vom Notariat verwaltet wird.
Die Einrichtung eines sog. "Anderkontos" kann auch für Kaufverträge anderer Art zweckmäßig sein.
Treuhandverhältnisse sind im Interesse beider Parteien immer befristet.